Organic Clothing for little People
Swipe to the left

Zusammenleben von Kindern und TIeren

Von Andrea Zschocher 3 years ago 2130 Views keine Kommentare

Sense Organics Blog über das Zusammenleben von Kindern und Tieren

 

Beim Zusammenleben von Kindern und Haustieren, da gehen die Meinungen stark auseinander. Einige, so wie ich, halten es für eine gute Idee. Andere lehnen es ab. Ich kann auch das gut verstehen, denn jetzt, im Leben mit einem Kleinkind komme ich manchmal schon an Grenzen.

Zusammenleben mit Katze

In meinem Haushalt leben mein Mann, unsere Tochter und eine dicke, liebe Katze. Die ist schon über zehn Jahre bei mir. Dennoch, seit meine Tochter auf der Welt ist, hat sich unsere sehr innige Beziehung etwas geändert. Meine Katze war in den ersten Wochen sehr gestresst vom Baby. Es weinte viel und oft trafen mich die strafenden Blicke der Miez. So schaute mich an, als wolle sie ganz unbedingt wissen, wann genau das neue, schreiende Lebewesen denn nun wieder ausziehen würde. Dass das auf Dauer nun zu ihrem Leben dazugehören sollte, das wollte meine Katze nicht akzeptieren.

Kind und Katze lernen sich kennen

Mehr und mehr aber wuchsen die Beiden zusammen. Die Katze lernte das Baby kennen, und wenn es ruhig, zufrieden und glücklich war, dann schnupperte die Miez ausführlich am Köpfchen herum. Wenn das Tier besonders zutraulich war, dann lag sie auch neben dem Kind und schnurrte beruhigend. So lernten sich Beide über die Zeit kennen. Nun aber ist aus dem Baby ein sehr aktives Kleinkind geworden. Und das hat zur Folge, dass meine Tochter nun das TIer belagert und befühlt und beschmust. Sie ruft begeistert "Katze, Katze", das war ihr drittes Wort nach Mama und Papa. Sie wollte eben zuerst die Familie komplett benennen können.

Kind liebt Haustier

Wenn sie sich nun mit "Katze, Katze" auf das Tier zustürmt, dann zuckt das TIer nicht mal mehr. Sie hat sich daran gewöhnt. Auch an das wilde Streicheln. Dafür sorgt meine Tochter aber auch für Futter außerhalb der Reihe. Denn mein Kind teilt gern ihr Essen mit der Katze. Nicht mit ihren Eltern, nur mit dem Tier. Und auch sonst kümmert sich meine Einjährige schon rührend um ihre tierische Freundin. Sie überhäuft sie mit Spielzeug, will Küsse ans TIer verschenken und kuscheln. Die Beiden haben eine neue Stufe des gemeinsamen Lebens erreicht. Ich bin gespannt, wie die Beziehung weiter geht.

Kind und Katze leben zusammen

Ich freue mich zu sehen, dass meine Tochter sich mit unbändiger Lebensfreude auf die Katze freut, jeden Tag aufs Neue. Ich sehe, dass meine Katze meine Tochter gewähren lässt, dass sie sich von kleinen Patschehänden auch das Fell von hinten nach vorn kämmen lässt. Sie scheinen sich auf einer ganz besonderen Ebene zu verstehen und das macht mich froh. Für mich gehören Tiere zum Zusammenleben dazu, und ich bin glücklich, dass es bei uns so gut klappt.  Wie ist das bei euch?

Kinder und Haustiere - geht das überhaupt? Wie seht ihr das? Und wie lebt ihr die Gemeinschaft? Ich bin auf eure Erfahrungen gespannt.

(c) Foto: kammersystole  / pixelio.de