Organic Clothing for little People
Swipe to the left

Sense Organics-Babybodys im Öko-Test „Sehr Gut“

Von 11 months ago 4144 Views keine Kommentare

ÖKO-TEST 02 2017 Sehr Gut Yvon Retro Body dark coral




Nun ist es auch von unabhängiger Stelle bestätigt:
Der Babybody von Sense Organics „Yvon Retro Body, dark coral, Flamingos“ ist im Gesamturteil „Sehr Gut“.
Zu diesem Ergebnis kommt das Verbrauchermagazin „ÖKO-TEST“ in seiner diesjährigen Februar-Ausgabe (2/2017).
Die Publikation hat sich seit 1985 dem unabhängigen, objektiven und wissenschaftlichen Verbraucherschutz verschrieben und ist bei ihren Testreihen oft strenger als der Gesetzgeber.
Denn für die MacherInnen von ÖKO-TEST steht nach eigenem Bekunden der gesundheitliche Verbraucherschutz an erster Stelle. In gesetzliche Grenzwerte flössen dagegen viele weitere Überlegungen mit ein. Also auch, ob es für gesundheitsgefährdende Stoffe überhaupt andere wirtschaftliche Alternativen gäbe, erklärt das Magazin die Hintergründe auf seiner Website. Für die Hersteller mag das sicherlich eine Rolle spielen, aus VerbraucherInnensicht dagegen nicht, weswegen die TesterInnen bei ÖKÖ-TEST entsprechend strenge Maßstäbe anlegen, denn für sie zählt die Sicht der KonsumentInnen.
Der getestete Baby-Body „Sense Organics Yvon Retro Body, dark coral, Flamingos“ geht dabei dennoch aus einer Überprüfung von 22 kurz- und langärmligen Babybodys aus Baumwolle neben den anderen überprüften Bodys als das Produkt hervor, das unter den mit „Sehr Gut“ bewerteten, die höchsten Standards erfüllt.
Dabei liegt der Sense Organics-Body mit einem Preis von 11,90 Euro im Mittelfeld der Preisspanne für die untersuchten Produkte, die von 2,49 Euro bis 22,45 Euro reichte.

Von allen die meisten Standards erfüllt
Neben dem Body von Sense Organics wurden sieben weitere Produkte, ebenfalls aus Bio-Baumwolle, also Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau, getestet.
Aber als einziger unter den von ÖKO-TEST als „Sehr Gut“ bewerteten Bodys erfüllt der Body von Sense Organics neben dem Bio-Standard der Bekleidungsbranche Global Organic Textile Standard (GOTS), auch die Anforderungen des Fairtrade-Siegels für fair gehandelte Produkte.
Die Testreihe des Magazins stand im Zusammenhang mit einer Berichterstattung zu optischen Aufhellern in Baby-Bekleidung. Dabei handelt es sich um chemische Hilfsmittel, die eingesetzt werden, um das Weiß der Textilien besonders zum Leuchten zu bringen.
Das funktioniert, in dem sich diese Chemikalien auf die Gewebefasern legen und dort dafür sorgen, dass für das menschliche Auge unsichtbares ultraviolettes Licht in sichtbares blaues Licht gewandelt wird.
Dadurch wird der Effekt eines besonders strahlenden Weiß hervorgerufen.
Häufig werden diese Weißmacher aber auch dort eingesetzt, wo sie keinen oder nur geringen Effekt haben. Auch Füllmaterialien von Plüschtieren, Kissen, Decken oder Matratzen sind oft mit diesen optischen Aufhellern behandelt, ohne dass die Füllstoffe je sichtbar wären.
Bei Bekleidung sind besonders oft die Etiketten und Labels an der Kleidung mit aufhellenden Chemikalien weißer gemacht, um einen hochwertigeren Eindruck zu hinterlassen, ohne dass das Produkt es wirklich ist.

Natürlich giftfrei
Nun kommen Babybodys in aller Regel unmittelbar mit der Haut der Kinder in Kontakt, so dass es bei der Überprüfung das Urteil „Sehr Gut“ nur gab, wenn weder optische Aufheller, Weichmacher, Schwermetalle, verbotene oder problematische Farbbestandteile oder andere Schadstoffe bei den Untersuchungen nachgewiesen werden konnten.
Dem Baby-Body von Sense Organics bescheinigte das Verbrauchermagazin frei von allen diesen Substanzen zu sein. Darüber hinaus ist das Produkt auch noch speichel- und schweißecht. Speichel ist nämlich leicht alkalisch, Hautschweiß leicht sauer. Dadurch können beide auf oberflächenbehandelten Bestandteilen der Kleidung, aber auch bei Spielzeugen, Bettwäsche oder Buntstiften auflösende Eigenschaften haben und beispielsweise Farbstoffe lösen, so dass diese in den Körper aufgenommen werden können.
Bei Produkten, die als speichel- und schweißecht gelten ist das jedoch nicht der Fall.

Gute Qualität muss nicht teuer sein
Dass nicht das teuerste Produkt zwangsläufig das qualitativ Beste sein muss, zeigt erneut auch die vorliegende Testreihe. Im Gegenteil: Der Baby-Body, der mit 22,45 Euro der kostspieligste unter den getesteten war, kam gerade einmal auf den vorletzten Platz im Ranking, weil er, neben dem Weichmacher Dibutylphthalat (DBP), außerdem optische Aufheller enthielt.
Eine grundsätzliche Faustformel gibt auch der ÖKO-TEST der Baby-Bodys nicht, aber die Bodys, die mit dem GOTS-Siegel versehen sind, wurden besonders oft mit „Gut“ oder „Sehr Gut“ bewertet.

Sense Organics Bay Bodys kaufen

Auf dem Bild sehen Sie noch weitere Bodys von Sense Organics aus unserer Frühjahr-Sommer 2017 Kollektion.
Diese wurden nicht von ÖKO-TEST getestet, werden aber natürlich auf demselben Weg und mit denselben Kontrollen durchgeführt.