Organic Clothing for little People
Swipe to the left

Kleidung von innen - Fashion Revolution Day

Von Andrea Zschocher 3 years ago 1679 Views keine Kommentare

Am Anfang der Woche hatte ich euch ja vom Fashion Revolution Day erzählt. Und heute ist es soweit. Da mache ich natürlich mit und zeige euch mal die Labels einiger Kleidungsstücke meiner Tochter.

Sense Organics Blog zeigt Fashion Revolution Day 

Fair Trade Kinderkleidung von Sense Organics

Sense Organics ist natürlich dabei. Und nein, die Sachen habe ich nicht geschenkt bekommen sondern ganz normal gekauft.Die Tunika ist aus der aktuellen Kollektion, die Hose schon etwas älter. Aber sie passt meiner Tochter nun. Jetzt muss nur noch das Supersonnenwetter kommen und sie kann in ihren bunten Sachen durch die Gegend flitzen.

Sense Organics Blog zeigt Fashion Revolution Day

faire Kinderlabel: Hessnatur

Hessnatur ist ein Onlineshop, bei dem ich öfter bestelle. Weil die Sachen sehr lange halten und ich darauf vertrauen kann, dass die Sachen aus Biobaumwolle hergestellt sind. Außerdem werden sie oft auch in Europa gefertigt, was für mich, besonders weil nicht jeder die Fertigungsbedingungen so überwachen kann wie Sense Organics, wichtig ist.

Sense Organics Blog zeigt Fashion Revolution Day

Alana von DM

Alana ist die Biokinderkleidungsmarke von DM. HIer finde ich öfter zeitlos klassische Kleidung für meine Tochter, die kindlich ist und nicht erwachsen. Denn, das habe ich ja auch schon öfter geschrieben. mir ist es wichtig, dass mein Kind nicht wie eine kleine Erwachsene aussieht, sondern wie ein Kind. Außerdem gibt es den sogenannten Pfadfinder, mit dem ich zurückverfolgen kann wo auf der Welt die Kleidung gefertigt wurde.

Sense Organics Blog zeigt Fashion Revolution Day

People wear organic - Kinderkleidung und Kuscheltiere

People wear organic mag ich sehr. Die Sachen sind oft eher basic, aber das braucht es ja auch, in einem kunterbunten Kleiderschrank. Es gibt auch einige Kuscheltiere von denen, den kleinen Frosch zum Beispiel habe ich bereits mehrfach verschenkt.

Sense Organics Blog zeigt Fashion Revolution Day

Selbstgenähtes fürs Kind

Ohne Label. Das sind die Sachen, die ich mittlerweile für meine Tochter selbst nähe. Über die Tücken, die beim Stoffkauf lauern werde ich ein anderes Mal berichten.

Ihr seht also, im Kleiderschrank meiner Tochter geht es bunt gemixt zu. Die Labels haben unterschiedliche Standards was die Herstellungsprozesse angeht. Darüber informiere ich mich und treffe auf Grundlage der Informationen meine Entscheidung.

Zeigt ihr mir auch eure Kleidung von innen?