Organic Clothing for little People
Swipe to the left

Auszeit für Eltern

Von Andrea Zschocher 2 years ago 1516 Views keine Kommentare

Sense Organics Blog schreibt ueber Auszeiten bei Eltern

 

So sehr ich das Leben mit meiner Tochter genieße, so aufgeregt war ich, dass ich einmal ohne sie in den Urlaub gefahren bin. Zur Zeit bin ich schwanger und als sich die Möglichkeit bot, einen Yogaurlaub in Marrakesch anzutreten war ich sofort Feuer und Flamme.

Ich besprach es mit meinem Mann, denn klar, wenn ich weg bin muss ja jemand unser Kind betreuen. Er war sofort dafür und meinte, dass ich dann Zeit hätte mich mal ganz auf mich und das Baby zu konzentrieren. Also, gesagt, getan. Ich machte mich allein auf den Weg nach Marrakesch. Im Vorfeld erzählten mir viele, dass ich mein Kind wahnsinnig vermissen würde, dass ich gar nicht glücklich werden könnte, so ganz allein. Ich muss sagen: Ich war super entspannt. Denn ich wusste, dass meine Tochter bei ihrem Papa in den besten Händen ist. Und ich konnte loslassen.

Tochter bei Papa in guten Händen

Sieben Tage war ich allein, nur für mich, machte Schwangerschaftsyoga, aß marrokanisches Essen und erkundete Marrakesch. So nahm ich auch das Baby im Bauch nochmal ganz anders wahr, denn im Alltag mit Kleinkind bleiben mit dafür oft nur ein paar Minuten. Mein Mann und das Kind habe ich täglich dank Videotelefonie gesehen. Aber meine Tochter hatte dazu nur wenig Lust. Sie wollte mit ihrem Papa spielen, auf dem Sofa herumklettern und nur kurz wissen, was ich ihr aus meinem Urlaub mitbringe. Nachdem sich das Kind vergewissert hatte, dass es mir und dem Baby gut ging wollte sie wieder spielen.

Familie vermissen?

Habe ich meine Familien vermisst? Die kurze, knappe Antwort lautet: JEIN. Ja, sie fehlten mir, weil mit ihr vieles Schöner ist und gemeinsame Erfahrungen gern geteilt werden. Und Nein, denn nach zwei Jahren mal wieder allein zu sein, so ganz für mich selbst, das war unheimlich wertvoll. Daher möchte ich allen Eltern raten sich ab und an eine Auszeit zu nehmen. Das bedeutet ja nicht, dass man seine Familie ablehnt sondern schlicht und einfach nur, dass man auch auf sich selbst achtet. Meiner Meinung nach sollte jedes Elternteil sich diese Zeit nehmen, denn anschließend gehen die Eltern mit neuer Kraft und viel Entspannung in den Familienalltag. Und das dient letzlich doch der ganzen Familie, oder?

Wie sind eure Erfahrungen? Habt ihr schon mal eine Auszeit gehabt? Und wenn nicht, warum nicht?