Organic Clothing for little People
Swipe to the left

10 Dinge die Eltern und Kinder bei schlechtem Wetter zusammen machen können

Von Andrea Zschocher 3 years ago 2805 Views keine Kommentare

Sense Organics Blog gibt zehn Tipps für Spiele für 

Die kalte, graue Jahreszeit wird uns ja noch eine kleine Weile begleiten. Allerdings ist das kein Grund um Trübsal zu blasen. Stattdessen lassen sich doch so viele lustige Spiele mit den Kindern in den eigenen vier Wänden spielen.

Ihr seid auf der Suche nach Inspiration? Kein Problem, ich habe da mal ein paar Tipps für euch überlegt.

10 Dinge,die man bei schlechtem Wetter drinnen mit Kindern machen kann:

  • Je nachdem wie alt das Kind ist: Eine Runde Mensch ärger dich nicht spiele.  Gemeinsame Brettspiele sind eine tolle Erfahrung. Und nein, es geht nicht darum, die Kinder immer gewinnen zu lassen. Es geht um Gemeinsamkeit
  • Zusammen Lieder singen. Kinder lieben Musik und auch, wenn man gemeinsam musiziert. Dabei geht es gar nicht darum, dass man besonders toll und gut singt, sondern Spaß dabei hat.

  • Lesen! Wenn die Kinder schon selbst lesen können, dann dürfen sie den Eltern doch mal vorlesen. Oder kleinere Kinder dürfen sich eben ein Buch aussuchen, das „gemeinsam“ gelesen wird.

  • Das Kinderzimmer umgestalten. Lasst doch einfach mal eure Kinder entscheiden, welches kleine Möbel sie umräumen wollen. Das gibt ihnen sicher ein tolles Selbstbewusstsein, wenn sie den Kindertisch in eine andere Ecke räumen durften.

  • Wenn das Wetter so richtig trist und fies und kalt ist, dann gehen wir Erwachsenen doch auch gern mal in die heiße Badewanne. Warum also nicht gemeinsam mit den Kindern baden? Es schafft Nähe und allen wird wohlig warm.

  • Malen, Basteln, Handarbeit. Wie wäre es, wenn ihr etwas malt und eure Kinder das weiterzeichnen? So schafft ihr gemeinsam ein kleines Kunstwerk.

  • Verstecken spielen. Und zwar in Höhlen, die selbst gebaut werden müssen. Aus Bettlaken, im Wohnzimmer oder was auch immer euch so einfällt. Lasst euch von euren Kindern leiten, sie werden genug Ideen haben.

  • Spielt „Tiere raten“. Dank Youtube könnt ihr so ziemlich jedes Tiergeräusch im Netz finden. Spielt es euren Kindern vor und lasst sie raten, welches Tier gerade gebrüllt, gefiept oder gerufen hat.

  • Lasst euer Kind entscheiden, was es gern essen möchte und kocht das dann zusammen. Weil ihr bei schlechtem Wetter ja nicht vor die Tür gehen wollt, darf euer Kind eben aus den Zutaten aussuchen, die ihr im Haus habt. Es wird ein Fest, wenn ihr eurem Kind auch mal die Verantwortung überlasst.

  •  In Gedanken verreisen. Fragt eure Kinder in welches Land sie gern fahren möchten und wie es da aussieht. Eure Kinder sollten ihre Phantasie gebrauchen und möglichst ausfürlich berichten. Und dann seid ihr an der Reise. Diese Phantasiereise macht sicher euch allen Spaß.

Habt ihr noch Tipps? Dann teilt sie doch gern mit uns!